Schnelle Patientenaufnahme mit dem Kartenlesegerät

By on 28. August 2018 in MediFox therapie, Tipps & Tricks

Sie möchten sich das manuelle Erfassen der Patientenstammdaten sparen? Dann ist das optional erhältliche Kartenlesegerät von MediFox genau das Richtige für Sie.
Kurz eingerichtet und am PraxisPad angeschlossen, erkennt MediFox das Kartenlesegerät automatisch und fragt beim Hinzufügen neuer Patienten von selbst, ob die auf der elektronischen Gesundheitskarte des Patienten gespeicherten Daten übernommen werden sollen.

Zum Aktivieren des Kartenlesers rufen Sie auf dem PraxisPad in MediFox therapie den Programmbereich „Einstellungen“ auf und aktivieren hier unter „Kartenleser verwenden“ die gleichnamige Option. Anschließend wechseln Sie zum Programmbereich „Patienten“ und fügen einen neuen Patienten über das Pluszeichen oberhalb der Patientenliste hinzu. Nun werden Sie gebeten, das Kartenlesegerät anzuschließen und die Gesundheitskarte einzustecken. Haben Sie dies getan, bestätigen Sie den Vorgang mit „Karte einlesen“. Schon überträgt MediFox die Daten. Sie müssen die Daten lediglich noch ergänzen und anschließend speichern.

Die Funktion steht Ihnen auch zur Verfügung, wenn Sie einen Patienten im Terminplan über die Schnellerfassung aufnehmen.

Sie sind am Kartenlesegerät interessiert? Weitere Informationen zum Kartenlesegerät erhalten Sie jederzeit über den MediFox therapie Vertrieb.

Über den Autor

Über den Autor: .

hoch