Leistungserbringung mit zusätzlichen Erfassungen verknüpfen

By on 12. November 2018 in MediFox stationär, Tipps & Tricks

Mit MediFox stationär können Sie schon beim Abzeichnen von Leistungen im Leistungsnachweis weitere wertvolle Informationen erfassen. Beispielsweise können Sie direkt beim Abzeichnen einer Leistung wie „Flüssigkeit anbieten“ einen Eintrag mit der zugeführten Flüssigkeitsmenge im Trinkprotokoll erfassen.

Wie das geht? Ganz einfach: Sie rufen den Leistungs-/Maßnahmenkatalog unter Administration / Kataloge / Verwaltung auf. Anschließend wählen Sie eine Ihrer Pflegeleistungen aus und wechseln dann in das Register „Dokumentation“. Im Bereich „Leistungserbringung mit folgenden Erfassungen verknüpfen“ können Sie nun die Zuordnung zwischen der ausgewählten Leistung und den gewünschten Erfassungen vornehmen. In diesem Beispiel wird die Leistung „Flüssigkeit anbieten“ mit dem „Trinkprotokoll“ verknüpft.

Dabei haben Sie außerdem die Wahl, ob es sich bei der gewünschten Erfassung um eine optionale oder verpflichtende Angabe handelt. Ist die Erfassung optional, setzen Sie einfach nur einen Haken bei „Verknüpft“. Ist die Angabe dagegen verpflichtend, setzen Sie zusätzlich einen Haken bei „Pflichtangabe“.

Wenn Sie die Leistung jetzt speichern und später im Leistungsnachweis abzeichnen, öffnet sich unmittelbar nach dem Abzeichnen ein zusätzlicher Dialog, in dem Sie die entsprechenden Daten erfassen können. So brauchen Sie nicht mehr zwischen verschiedenen Dokumentationsblättern wechseln, um die erhobenen Daten zu erfassen.

Über den Autor

Über den Autor: .

hoch