Recruiting im Kundenservice – Jobmesse CeBIT

By on 20. März 2014 in Arbeit & Karriere with 0 Kommentare

Viele von Ihnen kennen die Herausforderung des Recruitings. Was für ein Unwort. Der Duden sagt zur Bedeutung des Wortes „Suche nach bzw. Vermittlung von qualifizierten Arbeitskräften“. Ich persönlich mag den Begriff „Personalgewinnung“. Das drückt aus, dass sich der Arbeitgeber um seine (zukünftigen) Arbeitnehmer bemühen muss und ein attraktives Angebot schnüren sollte.

Natürlich reden viele Menschen in Deutschland in diesem Zusammenhang vom Fachkräftemangel. Das kennen unsere Kunden genauso wie MediFox als Softwareanbieter. Nachzulesen ist das Thema „Fachkräftemangel in der Pflege“ z.B. auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums oder in einer führenden Deutschen Tageszeitung. Diese Situation ist nicht neu. Auch nicht im IT-Umfeld. Doch wie begegnet man dieser Situation?

Für mich ist die Antwort klar. Als Unternehmen muss MediFox alle erdenklichen Wege zur Personalgewinnung begehen und nutzen. Natürlich gehören „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ Programme, Stellenanzeigen online genauso wie in der Tagespresse und ein guter Kontakt zur Bundesagentur für Arbeit zum alltäglichen Handwerkszeug.

So ist es uns bei MediFox gelungen, allein in diesem Jahr bereits 14 Einstellungen vorzunehmen. Die treuen Facebook-Fans und Twitter-Follower wissen davon bereits.

Nach meinem Empfinden ist aber der Besuch und die Präsentation des Unternehmens MediFox auf Job- und Bewerbermessen in gleicher Weise wichtig. Aus diesem Grund habe ich mit Herrn Brockhoff gemeinsam in der vergangenen Woche die „Firmenkontaktmesse“ im Rahmen der CeBIT (laut Wikipedia auch in 2014 noch die weltgrößte Fachmesse für Informationstechnik) besucht.

Lukas Brockhoff auf der Firmenkontaktmesse

Im Laufe eines Tages hatten wir die Chance, über 100 Interessierte Menschen (w/m) kennenzulernen. Für mich war es schon fast überraschend wie offen, kommunikativ und interessiert die Messebesucher waren. Neben den großen Marken sind mittelständische Unternehmen, wie die MediFox GmbH, genauso gefragt und attraktiv.

Ein wirklich spannendes Feld! Und wir haben, so viel möchte ich Ihnen schon verraten, einige sehr interessante Bewerbungen bekommen. Um den Bewerbungsprozess zu erleichtern, hatten wir im Vorfeld Poster und Handouts angefertigt, auf denen die Stellenbeschreibung und ein QR-Code (viele kennen diese Codes zum Beispiel vom Paketversand) befindet, der direkt auf die Stellenanzeigen auf unserer Webseite verlinkt ist. Auf der MediFox-Webseite haben wir für die Schnellbewerbung ein kurzes, prägnantes Formular erstellt.

Selbstverständlich steht allen, die die Veranstaltung verpasst haben oder jetzt erst auf uns aufmerksam werden, dieser Bereich der Webseite genauso zur Verfügung wie den Bewerbern vor Ort in Hannover in der vergangenen Woche. Unter Jobs & Karriere auf unserer Website können Sie die regelmäßig aktualisierten Stellenangebote einsehen und sich mit wenigen Mausklicks direkt online bewerben.

Jobs & Karriere bei MediFox

Also falls Sie Lust auf eine Mitarbeit bei MediFox haben oder einer Ihrer Bekannten (w/m) eine neue Herausforderung sucht, zögern Sie nicht.

Und wer vorab gern noch ein persönliches Gespräch führen möchte, den lade ich gern auf unseren Messestand auf der Altenpflege 2014 in Hannover ein. Ich freue mich auf Sie!

In diesem Sinne,
nur Gutes

Ihr/Euer Dennis Heinrich

Schlagwörter: , , , , , ,

Über den Autor

Über den Autor: Dennis Heinrich ist seit 2004 Teil der MediFox-Familie und nach Tätigkeiten in Kundenservice und nahezu jeder anderen Abteilung im Unternehmen seit 2009 wieder im Kundenservice aktiv - als Leiter der 80 Mitarbeiter starken Abteilung. Leidenschaft, Lust am Gewinnen und der partnerschaftliche Umgang mit Kunden und Mitarbeitern zeichnen ihn aus. .

Abonnieren

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann tragen Sie sich jetzt ein und lassen Sie sich künftig per E-Mail über neue Artikel benachrichtigen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

hoch