„nur ganz leicht retuschiert…“ Der Blick auf den Fußball mit Frank Großer

By on 6. August 2013 in Allgemein with 6 Kommentare

Fußball. Eines der großen Themen in Deutschland. Montagmorgen im Büro kommt einem, wenn man nicht gerade Bayern-Fan ist,  mitunter der Satz: „Ich möchte nicht über das letzte Wochenende reden!“ über die Lippen. Zu Welt- und Europameisterschaft werden die Fahnen von allen Fans und Event-Fans fleißig geschwenkt, die Gesichter bemalt und mit Jogi’s Jungs gefiebert.

Auch bei MediFox begleitet uns der Blick auf den Fußball und die Rivalitäten der einzelnen Vereine.

Frank Großer (Fan, Dauerkartenbesitzer und Vereinsmitglied von/bei Eintracht Braunschweig) und ich (Fan, Dauerkartenbesitzer und Vereinsmitglied von/bei Hannover 96) möchten mit Ihnen gemeinsam die schönen, traurigen und skurrilen Momente der Fußballsaison betrachten und – wie Horst Hrubesch einst sagte – Paroli laufen lassen. Quasi die menschgewordene Zwei-Mann-Fanmeile. Auf geht’s!

Dennis: Ach Frank, endlich wieder Fußball. Und in diesem Jahr spielen unsere Clubs in einer Liga. Großartig, oder?

Frank: Grundsätzlich ja. Mit dem Aufstieg in Liga 1 ging für uns Eintracht Fans ein großer Traum in Erfüllung. Trotz aller Euphorie sehe ich aber mein Team vor einer großen Herausforderung. Es wird wahrlich nicht leicht werden. Einer dieser Herausforderungen ist auch das Derby gegen Hannover.

Ich wähle bewusst keine Pluralform, da es für mich nur ein Niedersachsen-Derby gibt – und das ist gegen Hannover. Das sah auch euer damaliger Torhüter, Jörg Sievers, genauso.

Dennis: Das stimmt. Es gibt nur ein Derby. Das ist Hannover-Braunschweig. Und ich denke trotz aller sportlicher Rivalität können wir beide den Leuten ja zeigen, dass man sich im Derby nicht die Köpfe einschlagen muss. Lieberknecht und Slomka leben es ja auch vor. Aber nun zum Pokal. Frei nach dem Motto: jeder blamiert sich, so gut er kann.

Frank: Das stimmt. Leider hat es mein Verein (1-2 gegen Bielefeld) nicht in Runde 2 geschafft. Jetzt müssen wir das Spiel schnell abhaken und uns auf das Spiel am Samstag vorbereiten. Zum Glück sind wir nicht die einzige Mannschaft gewesen, die es erwischt hat. Mit Gladbach, Nürnberg und Bremen hat es gleich drei weitere Bundesligateams getroffen.

Dennis: Na gut, verstanden. Aber den Hattrick der Bremer hast Du auch mit Humor genommen, oder?

Frank: In der Tat – ausgerechnet Bremen ist dann unser erster Gegner in der neuen Saison am Samstag. Der Auftritt in Saarbrücken hat mich positiv gestimmt, dass für uns Punkte drin sind. Mal schauen, was der Samstag bringt…

Dennis: Apropos Bremen! Hast du die Ansprache des Trainers der SG Aumund-Vegesack gesehen? Ganz großes Kino! Einmal, nur einmal möchte ich so eine Ansprache an meine Mitarbeiter halten;-)

Frank: Ja, das Video habe ich gesehen. Einfach nur Wahnsinn. Eine bessere Ansprache gibt es so gesehen nicht. Leider hat es gegen Hoffenheim nicht ganz gereicht – für die Spieler der SG Aumund-Vegesack sollte das Spiel gegen einen Erstligisten trotzdem ein Karriere-Highlight gewesen sein und Mut machen für den Ligaalltag.

Dennis: Und jetzt „Helm ab zum Gebet“, Frank! Wer wird Meister? Wer steigt ab? Was machen unsere Clubs am Ende der Saison?

Frank: Ich denke die Bayern werden es dieses Jahr wieder schaffen. Mit dieser qualitativ unglaublichen Kadertiefe und mit „Pep“ werden sie die Liga dominieren. Im Abstiegskampf wird es wahrscheinlich bis zum letzten Spieltag spannend werden.

Wir werden zweifelsfrei im Abstiegskampf dabei sein. Weitere Kandidaten sind für mich Nürnberg, Hertha und Augsburg. Ich bin gespannt wie Frankfurt sich in dieser Saison schlagen wird und auch Bremen ist für mich ein Wackelkandidat.

Letztes Jahr war es bekanntlich schon knapp. In dieser Saison könnte es ebenfalls eng werden. Hannover wird am Ende zwischen Rang 8-11 landen. Vielleicht ist hier aber auch eine Überraschung drin? Immerhin haben viele Hannover, wenn es um die Europa League Plätze geht, nicht auf dem Zettel. Wie sieht deine Einschätzung aus?

Dennis: Ich denke, dass die Bayern die Meisterschaft holen werden. Das Gesamtpaket ist einfach am besten. Unten wird es knapp. Ich sehe Hertha, Nürnberg im Keller. Augsburg, Mainz und Braunschweig rangeln um den Relegationsplatz. In Hannover sollten wir – trotz vollmundiger Ansagen von Trainern und Spielern – mit Platz 9 zufrieden sein.

Ich freue mich auf jeden Fall, dass es wieder losgeht. Endlich wieder ins Stadion. Endlich wieder Fußball. Zum Abschluss: Welcher Spieler bestimmt die Saison? Wer wird Dein Mann des Jahres? Ich glaube fest an: Stefan Kießling! Er wird den Bundesliga-Tor-Rekord von Gerd Müller knacken, seinen hoffentlich noch zahlreichen Kindern bewusstseinserweiternde Doppelnamen geben, mit zur WM fahren und sich jeden Abend in den Schlaf weinen, weil andere die Torchancen nicht machen. ’54, ’74, ’90, 2026 – ja so stimmen wir alle ein…

Frank: Schwer zu sagen. In der letzten Saison fand ich Spieler wie T.Müller, Götze, Lewandowski wirklich konstant stark. Ich bin gespannt, wie Götze bei den Bayern reinkommt nach seiner Verletzung.

Ich stimme dir zu, dass Kießling was werden kann – auch gerade mit seinem neuen Mitspieler Son, der vom HSV kam. Vor dieser Saison gab es viele interessante Transfers, es kann daher auch ein „Nobody“ sein, den wir noch gar nicht auf dem Zettel haben. Im Zweifel wird es einer, der nicht mehr in der Bundesliga kickt, wie unser „Prinz Poldi“ – A-ha?

 

Schlagwörter: , , , , ,

Über den Autor

Über den Autor: Dennis Heinrich ist seit 2004 Teil der MediFox-Familie und nach Tätigkeiten in Kundenservice und nahezu jeder anderen Abteilung im Unternehmen seit 2009 wieder im Kundenservice aktiv - als Leiter der 80 Mitarbeiter starken Abteilung. Leidenschaft, Lust am Gewinnen und der partnerschaftliche Umgang mit Kunden und Mitarbeitern zeichnen ihn aus. .

Es sind 6 Kommentare vorhanden

Trackback URL | Kommentare abonieren

  1. Lucas Brockhoff sagt:

    na da muss ich doch auch gleich noch einmal meine Meinung kundgeben:)

    Ich hoffe ja das Dortmund dieses Jahr das Rennen macht, und die Bayern wieder das Tripple holen, nein nicht das 2013er Tripple sondern das 2012er;) Natürlich nur da ich im Team 2 (NRW) bin:)!

    Ansonsten sehe Hannover ein wenig weiter vorn, da die 3 Fach Belastung der Euro League wegfällt und der eine oder andere Leistungsträger !endlich! wieder fit ist.

    Zum Thema „Kabinen-Ansprache“ würde sich doch unser Sommerfest prima für eine solche Rede eignen, allerdings fände ich eine solche Rede noch ein wenig cooler;) http://www.youtube.com/watch?v=yX39J_YyKbs inkl. Reaktion der Mitarbeiter versteht sich.

    In diesem Sinne, Ihnen und Euch eine tolle und vor allem spannende Saison!

  2. Bei dem Thema muss auch ich meinen Senf dazu geben.

    Zuerst einmal sei gesagt das ich natürlich (wie sich das gehört) auch Anhänger von Hannover96 bin.
    Ein leichtes grinsen konnte man sich da in Richtung Braunschweig natürlich nicht verkneifen, allerdings kam das ganze auch nicht aus völlig heiterem Himmel, da auch Bielefeld kein niemand ist.
    Die eigene Leistung ist jedoch besorgniserregend genug gewesen, sodass man erst einmal im eigenen Stahl kehren sollte. „Unsere“ Vorbereitung mit gefühlt 5 unverletzten Spielern hinterlässt (gerade im Aufbauspiel) doch ihre Wirkung. Das Auftaktprogramm ist wahrlich kein leichtes.
    Im Großen und Ganzen sollten wir im soliden Mittelfeld landen und auf einen einstelligen Tabellenplatz schielen.

    Für die „Nachbarn“ aus Peine-Ost 🙂 wird und kann es nur um den Klassenerhalt gehen. Jedoch befürchte ich dass dieser trotz 2 verlorener Derby´s in einem spannenden Endspurt auch geschafft wird.
    Ganz unten anzusiedeln sind meiner Meinung nach dieses Jahr die Bremer mit Badman (Arnautovic) und Robin (Dutt). Da ist in den letzten Jahren so viel schief gelaufen, die schaffen auch noch den Abstieg.
    Dazu gesellen werden sich die ausverkauften Jungs aus dem Breisgau. Beim 3ten Kandidat schwanke ich zwischen der Hertha und den Bruchweg Boys – aber das lass ich einfach mal offen (ich will ja nicht alles vorwegnehmen :)…).

    Ganz oben werden es die beiden großen unter sich ausmachen. Da hoffe ich einfach mal auf ein spannendes Saisonfinale und schließe mich dem Tripple Wunsch von Hr. Brockhoff vollkommen an. Bei einer überragenden Saison hat eventuell Vizekusen etwas mitzureden, aber die müssen erstmal die Dreifachbelastung wegstecken und die vielen Neuzugänge integrieren bzw. die Abgänge kompensieren.

    Newcomer der Saison könnten werden: Casteels, Goretzka, Younes, Bittencourt, Öztunali und Stafylidis

    Spieler der Saison:
    Julian Draxler – der wird dieses Jahr explodieren!
    Kevin Volland – nach seinem Durchbruch im letzten Jahr wird auch der sich noch steigern
    Stefan Kießling – wird auch weiterhin als bester deutsche Torschütze 2014 Sommerurlaub buchen können
    Thomas Müller – Torgefährlicher sympathiebolzen mit Weltklasseformat
    Ilkay Gündogan – Wird sich bis 2014 als Stammspieler in die Nationalmannschaft gespielt haben und Schweinsteiger/Khedira verdrängt haben

    Da nun alle wichtigen Fragen geklärt sind, kann ich nur noch eine spannende Saison wünschen!

  3. Na dann werde ich auch mal meine Meinung offen legen.

    Natürlich hoffe ich das Hannover dieses Jahr etwas zulegt, alleine schon um wieder auf internationalem Parkett mitspielen zu dürfen. Ob das gelingt bleibt abzuwarten.
    Ganz oben sehe ich auch Bayern, aber genau wie Lucas wünsche ich mir auch das Bayern es in den Sand setzt. Alleine schon da der Medienrummel um Pep mir eindeutig zuviel ist (und unter uns…. wer mag schon Bayern ?).

    Im Endeffekt gilt doch wie in jedem Jahr der Grundsatz:
    1. kommt alles anders
    und
    2. als wie man denkt

  4. D. Thomas sagt:

    Das Eintracht Trikot hat eindeutig die falschen Farben 😛

    Nur wo Rot, Schwarz und Weiß aufeinander treffen ist „Eintracht“ drinne 🙂 *wegduck*

  5. S. Herzog sagt:

    Eine rege Diskussion hier, und ein Verein bekommt nicht viele Chancen eingeräumt, da muss ich doch auch mal die Fahne hochhalten und mich weit aus dem Fenster lehnen:
    Deutscher Meister wird natürlich Hertha!
    Nein, ich glaub nicht wirklich dran, aber über einen soliden 13. Platz freue ich mich am Ende der Saison, wie gewohnt mit vielen dummen Patzern und dem ein oder anderen Überraschungssieg. Und vielleicht schaff ich es dieses Jahr mal wieder zu einem Spiel der alten Dame, hab es ja beispielsweise in die HDI-Arena nicht so weit 😉
    Dortmund und Bayern werden, da stimme ich zu, ganz vorn sein, der Rest des Feldes könnte doch durch den einen oder anderen Transfer recht spannend werden. Und wenn alles nicht hilft, sehen wir und beim nächsten eigenen Turnier!

    PS: Sommerurlaub für Kießling, Daniel? Erstmal wird die WM gewonnen! 😀

  6. DHeinrich sagt:

    Ich freue mich über den regen Austausch mit Ihnen/Euch. Es klingt wirklich nach einer spannenden und aufregenden Saison.

    Auch wenn in unserer Diskussion bisher der FC Bayern die Nase leicht vorn hat… Holger Stanislawski stellte einst so passend fest: „Hinten kackt die Ente!“

    Morgen abend geht es endlich los. Mit Pep in die neue Saison. Wir werden dann zu Anfang der kommenden Woche berichten und mit Ihnen/Euch gern diskutieren.

    PS: Zu Trikotfarben gibt es nach meinem Empfinden nur eine ultimative Weisheit. Die stammt von Sammy Kuffour: http://youtu.be/rFAz4qW9yuI

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

hoch