Heiligabend und die Rentiere

By on 24. Dezember 2013 in Allgemein with 0 Kommentare

Pünktlich zum Heiligabend ist unsere Kollegin Isabelle Bauersfeld für unsere Leserinnen und Leser in die Küche geflitzt und hat für Sie gebacken. Wenn Sie noch eine kleine Aufmerksamkeit für Ihre Lieben suchen, den Weihnachtsmann bestechen möchten oder einfach die Zeit bis zur Bescherung sinnvoll und vergnüglich nutzen möchten, dann sind Sie mit diesem Rezept genau richtig.

Rudolph, das Rentier…

Foto 06.12.13 14 06 01

Aber jetzt, auf geht’s, Frau Bauersfeld! Erzählen Sie, wie es losgeht.

Hallo und schon einmal Frohe Weihnachten. Ich habe Ihnen heute ein Muffin-Rezept mitgebracht, dass ich Ihnen gern vorstellen möchte. Meine Kolleginnen und Kollegen kennen das ja schon:-)

Wer heute noch los-backen möchte, sollte sich beeilen und schnell diese Zutaten besorgen:

Für den Rührteig:

  • 150 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 75 g Schokotröpfchen
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zum Verfeinern:

  • 1 Messerspitze Zimt
  • 2 EL Puderzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln

Dekoration:

  • Vollmilch-Kuvertüre
  • Mini-Marshmallows
  • Smarties
  • Mini-Brezeln
  • Marzipankartoffeln

Und dann kann es auch schon losgehen! Hände waschen nicht vergessen:-)

Zubereitung:

Die weiche Butter mit Salz, Zucker und Vanillezuckerschaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Zimt und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Schokotröpfchen und Mandeln dazugeben und vermengen. Sollte der Teig zu fest werden, einfach ein bisschen Milch dazugeben.

Den Teig auf ein Muffinblech mit Muffinpapierförmchen verteilen. Der Teig geht nur ein bisschen hoch, damit man ihn hinterher besser dekorieren kann.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C (Ober-und Unterhitze), bei 160°C (Umluft) oder auf Stufe 2 (Gas) ca. 25 – 30 Minuten backen.

Für die Dekoration die Vollmilch-Kuvertüre schmelzen und auf den Muffin verteilen. Dann die Marzipankartoffel in der Mitte durchschneiden und auf den Muffin drücken. Am Besten unten in der Mitte. Darauf kommt ein Smartie. Vorzugsweise in Rot für die lieben Kinder. 😉

Direkt über die Marzipankartoffel kommt ein durchgeschnittener Mini-Marshmallow. Diese sind dann die Augen. Die Pupille habe ich mit etwas Kuvertüre gemalt. Und zum krönenden Abschluss 2 Brezeln und schon hat man einen süßen kleinen Rudolph!

Viel Spaß beim Nachmachen und viel Erfolg beim Sauber halten der Finger!

Ich habe es leider nicht geschafft. 🙂

In diesem Sinne:
Ihnen allen eine besinnliche Weihnacht!
Bleiben Sie uns treu!

Herzlichst,
Ihr

Dennis Heinrich

Schlagwörter: , , , , , ,

Über den Autor

Über den Autor: Dennis Heinrich ist seit 2004 Teil der MediFox-Familie und nach Tätigkeiten in Kundenservice und nahezu jeder anderen Abteilung im Unternehmen seit 2009 wieder im Kundenservice aktiv - als Leiter der 80 Mitarbeiter starken Abteilung. Leidenschaft, Lust am Gewinnen und der partnerschaftliche Umgang mit Kunden und Mitarbeitern zeichnen ihn aus. .

Abonnieren

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann tragen Sie sich jetzt ein und lassen Sie sich künftig per E-Mail über neue Artikel benachrichtigen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

hoch