Auf einen Kaffee mit… Jan Wattenbach

By on 28. Juni 2013 in Arbeit & Karriere with 2 Kommentare

Heute treffen Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein MediFox Urgestein. Im kommenden Jahr verleihen wir ihm den Medifuchs in der Platinversion (Die Auszeichnung für langjährige Treue bei MediFox. Achten Sie bei Gelegenheit auf das Revers Ihres MediFox-Kundenbetreuers.).

Als Jan Wattenbach vor über neun Jahren den Weg zu MediFox fand, war MediFox noch ein ganz kleines Unternehmen mit ungefähr fünfzehn Mitarbeitern. Heute ist der 44-Jährige Wahlberliner zu einer tragenden Säule im Team Installation und Schulung gereift. Doch lassen wir ihn selbst zu Wort kommen.

Jan_Wattenbach

DHeinrich: „Jan, was ist Dein Job bei MediFox?“

JWattenbach: „Ich bin seit Januar 2004 Mitglied der MediFox-Familie. Seit 2005 bin ich im Außendienst tätig und betreue unsere Kunden von Berlin aus.
Mittlerweile habe ich MediFox bei mehreren hundert Einrichtungen in ganz Deutschland erfolgreich eingeführt.

Mein persönliches Ziel ist es, dass unsere Kunden von Beginn an erfolgreich und effizient mit unserer Lösung arbeiten und in der Lage sind, den vollen Umfang, den MediFox bietet, möglichst auszuschöpfen. Um die komplexen Anforderungen, die bei der täglichen Arbeit im Pflegedienst anfallen, mit geringem Aufwand zu bewältigen. Es gibt immer einen Weg die individuellen Bedürfnisse zu erfüllen und unsere Kunden „glücklich“ zu machen.

Wenn dies gelingt und unsere Kunden von MediFox begeistert sind, ist mein Ziel erreicht.“

DHeinrich: „Was hat Dich heute nach Hildesheim verschlagen?“

JWattenbach: „Der Außendienst trifft sich heute zu seinem regelmäßigen Meeting. Diese Meetings nutzen wir, um unsere Erfahrungen auszutauschen – um somit z.B. unser Schulungskonzept zu optimieren und an aktuelle Gegebenheiten anzupassen.

Weiterhin werden wir durch unsere Spezialisten, wie z.B. Daniel Ebeling, über Neuerungen zu MediFox-Produkten oder neue gesetzliche Regelungen auf den aktuellen Stand gebracht.

Heute werden wir zum Beispiel nochmals durch das Produktmanagement zu den aktuellen Neuigkeiten in der Version 8 geschult.“

DHeinrich: „Worauf können sich unsere Kunden in Kürze freuen?“

JWattenbach: „Ich gehe davon aus, dass unsere Kunden von unserem MediFox-Messenger begeistert sein werden.

Die Reaktionen auf der Messe haben dies schon gezeigt.

Dabei geht es darum den Informationsfluss im Pflegedienst weiter zu beschleunigen und dabei anwenderfreundlich zu machen: es wird eine Freude sein, dass bei unseren Kunden einzuführen.“

Sie sehen, bei MediFox wird fleißig daran gearbeitet, unsere Produkte und Dienstleistungen immer weiter zu verbessern und die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser zu erfüllen. Wir alle freuen sehr auf die anstehenden Versionen (MediFox ambulant live 8.0 sowie MediFox stationär 2.5).

Und wenn Sie schon heute Anregungen und Ideen für die nächsten MediFox Versionen haben, schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Gedanken und Anregungen.

In diesem Sinne,
bis bald

Ihr Dennis Heinrich

Schlagwörter: , , , ,

Über den Autor

Über den Autor: Dennis Heinrich ist seit 2004 Teil der MediFox-Familie und nach Tätigkeiten in Kundenservice und nahezu jeder anderen Abteilung im Unternehmen seit 2009 wieder im Kundenservice aktiv - als Leiter der 80 Mitarbeiter starken Abteilung. Leidenschaft, Lust am Gewinnen und der partnerschaftliche Umgang mit Kunden und Mitarbeitern zeichnen ihn aus. .

Abonnieren

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann tragen Sie sich jetzt ein und lassen Sie sich künftig per E-Mail über neue Artikel benachrichtigen.

Es sind 2 Kommentare vorhanden

Trackback URL | Kommentare abonieren

  1. SEIDLER JENS sagt:

    Suche meinen Schulfreund Wattenbach Jan,23.POS Gera

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

hoch